Startseite Über... Gästebuch Kontakt Archiv Abonnieren RSS
-Kein Betreff-

Vor ein paar Tagen dachte ich das wenn ich meine 2 Kinder nicht hätte ich am liebsten diese beschissene Brücke runterspringen wolle. Es war ein Moment, ein kleiner Gedankenhauch, ein Hauch der aber ausreicht um Tage später noch darüber nachzudenken.
Sollte ich mich dafür schämen das ich einen Moment solch einen Gedanken hatte? Müsste man sich gar Sorgen machen?
Nein muss man nicht, da ich Frau meiner Sinne bin, doch meine Gefühlslage lässt momentan keine positiven Gedanken zu.

Ich merke wie ich aphatische Züge annehme ich mich immer wieder aus meinen Gedanken rausreissen muss, um dann schmerzlich zu erfahren das ich immer noch hier sitze in diesem trott, der Mann scheinbar weiss wo das Problem liegt aber nichts daran ändert.

Es ist ein hin und her, eine Achterbahn, es geht hinab, innerlich schreie ich, doch die Fahrt kommt nicht zum Ende.

Irgendwann wird man aussteigen aber jeder geht seines Weges.
Das waren dann 1 Jahr und 4 Monate Beziehung in der wir 4-5 Monate zusammengewohnt haben.

Angeblich bin ich das Problem, der Störenfried, die Person die sich so verändert hat. Von den 1 1/2 Jahren war ich 40 Wochen Schwanger, sicherlich oftmals Hormongesteuert dadurch bin ich jedoch kein anderer Mensch geworden.
Ich sei so verändert.
Ein Mensch verändert sich,
wenn man unzufrieden ist,
verletzt
enttäuscht.
Ja wen wundert es das man sich verändert?
Versucht man ja doch eine kleine Mauer aufzubauen, baut Stein für Stein, man streckt und reckt sich um den nächsten Sorgfältig aufeinander zu setzen, man hat ja alle Zeit der Welt...das recken und strecken wird allmählich anstrengend und die Glieder Schmerzen bereits, hinderts denn enttäuscht weiter zu bauen? An der klitzekleinen Mauer die ab und an nur kleinen Schutz gewährt?

ja ich stellte es mir einfacher vor mit dem Mann den ich liebe zusammenzuziehen, ich wusste das es Chaotisch werden würde, ich wusste aber nicht das dies heisst allein gelassen zu werden, mit all den Sachen hängen gelassen zu werden, wie ein Blatt am Baum,eine Blume die zu lang in der Sonne stand.

Enttäuscht es nicht wenn man Hochschwanger alles alleine machen darf?
Wäsche in den Keller, Umzugskisten hierhin und dorthin,
ich hätte ja was sagen können.
Ja hätte ich das?
Kannst du mal?
Machst du mal?
Nicht nur ich besitze 2 Augen....

Ich hatte Abends wehen, schmerzhaften Druck und Rückenweh.

Der Schwangerschaft wegen?
Weil ich alles alleine machen durfte.....

12.12.09 12:26
 
Letzte Einträge: I


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen


Gratis bloggen bei
myblog.de

Cherry-o
undso...
Design by Angieme